Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 89 * Energie-Notfallöl

Artikel-Nr.: AS E 089 d
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung


rot / tiefmagenta


Die Zeitenwende
 
 
Dieses Flacon wurde am 26. Juli 1992 geboren; zu einem Zeitpunkt, in dem der Maya-Kalender das Ende eines Zyklus anzeigte. Aus diesem Grund wird dieses Flacon auch "Zeitenwende" genannt. Dieses Öl kann Personen unterstützen, welche die Neigung haben, ihr Potential nicht einsetzen zu wollen und oft günstige Gelegenheiten ungenützt verstreichen lassen.


Hauptsächliche Eigenschaften: Unterstützende Kraft erlangen

Mögliche dominante Charakteristiken: Ein Mensch mit viel Energie; ist sehr entschieden und steckt andere mit seiner Energie an. Spendet seine/ihre Energien des ersten Chakras dem Wachstum des Bewusstseins. Kann mit "Energie" praktisch arbeiten. Kann sehr viel über Dinge wissen, die mit der Erde zu tun haben und auch damit, Zeit richtig zu nutzen.

Mögliche Herausforderungen: Hat grosse Probleme mit der Energie des ersten Chakras. Alle anderen Probleme sind mit diesem Bereich verbunden. Hat auch Schwierigkeiten mit dem Alltagsleben. Sieht die Gelegenheiten nicht, die das Leben einem bietet. Die Notwendigkeit, Gefühle wie Frustration und Groll zu betrachten.

Wirkung auf die seelische Ebene: Erweckt die Kundalinienergie, das wahre Selbst, den Logos in sich selbst. Regt harmonisierende Kräfte an. Kann persönliches Wachstum ermöglichen.

Wirkung auf die geistige Ebene: Verhilft zu Entschiedenheit. Verändert den Umgang mit starken Gefühlen, die einem entgegengebracht werden. Kann auch das bewusste Verhalten ändern in bezug auf Dinge, die mit dem ersten Chakra zu tun haben.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Kann helfen, den Umgang mit Frustration und Wut zu lernen. Unterstützt beim Ausbalancieren von Schwierigkeiten mit dem ersten Chakra. Kann Groll lösen. Kann bei einem extremen Mangel an Selbstakzeptanz helfen, besonders wenn dieser Mangel von einer gefühlsbestimmten Angelegenheit verursacht wurde.

* * *

Anwendungsgebiet: Um den Unterbauch herum.
 
Affirmation: "Die Energie folgt der Absicht."

* * *

Tarot: Die Kraft (return)



Erklärung der Bezeichnungen (forward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.