1997 durfte ich ein neues Verfahren entwickeln, um ausgesuchte Trägermaterialien gezielt zu informieren. Bekannt wurden sie unter dem Label ABEIEZ TACHYON. Ab 1999 wurde das Label in FΩSTAC umgetauft und, nachdem das Unternehmen, das ich mitbegründet hatte, Mitte 2002 verliess, kreierte ich die neueste Generation Tachyonenprodukte, die unter dem Label BIOTAC Line bekannt sind.

Fragen um Tachyonen beschäftigen viele Wissenschaftler seit den Zeiten, als Nikola Tesla technische Geräte entwickelte, mit denen er allem Anschein nach die Energie des "Äthers" einfangen und in nutzbare Energie transformieren konnte. Das Gedankengut von Nikola Tesla blieb über Jahrzehnte verschollen. Jetzt beschäftigen sich viele Wissenschaftler mit seinen revolutionären Ideen.



Anwendungen mit Tachyonen-Energie werden die Geschichte der Medizin beeinflussen. Mit der Nutzung dieser Energieform im Bereich der Heilkunde befassen sich viele Menschen; und immer mehr Personen bemühen sich bewusst um eine immer höhere Entwickung auf allen Gebieten. Um diese Entwicklung zu fördern, helfen Energien höchster Ordnung: Prana, Chi, Tachyonen.

Unter der Rubrik Produkte präsentiere ich auf meiner Homepage biotac.ch energetische Produkte, deren Wirksamkeit seit 20 Jahren unangefochten ist. Die wissenschaftlichen Studien, die mit den von unserem Team entwickelten Produkten durchgeführt wurden und werden, dürfen zum Teil als aussergewöhnlich bezeichnet werden. Hervorheben möchte ich dabei all die Untersuchungen, die mit dem von mir entwickelten GOLD*CHIP gemacht wurden. Auch die Analysen der Energy Cards zeichnen sich durch ihre wunderbaren Wasserkristalle aus.