Aura-SomaEquilibrium * Nr. 20 - 39

Nr. 21 * Neubeginn für die Liebe

Artikel-Nr.: AS E021
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung

 
grün / pink
 

Neubeginn für die Liebe

 
Personen, die diese Essenz auswählen: haben wenig Selbstliebe, fühlen sich auch von anderen nicht geliebt und halten immer nach Liebe Ausschau. Bekommt Liebe und Wärme nie so, wie er will. Ein Träumer im negativen Sinn, der sich zerstückelt und getrennt fühlt. Weigert sich, die Lektionen des Lebens anzunehmen. Ist mit der eigenen Situation unzufrieden und nicht fähig, sie zu verändern; oder verweigert sogar sie zu ändern.

Die Anwendung dieser Essenz kann helfen: eine wirklich erwachsene Persönlichkeit mit höchster Bewusstheit zu werden, die Gott und die Menschheit liebt. Eine Person, die Liebe gibt und annimmt. Kennt Ziele und erarbeitet sie sich. Jemand, der von anderen gebraucht wird und weiss, dass Liebe die Basis allen Lebens ist. Ist fähig, der Welt ihren Lauf zu lassen.

* * *

Wirkung auf spiritueller Ebene: Hilft zu erkennen, dass die Liebe Gottes in der Liebe zu und von anderen Menschen ihren Ausdruck findet. Hilft, Widerstände überwinden, das Kämpfen aufzugeben und neue Freude und Hingabe an die Liebe zu finden.

Wirkung auf mentaler Ebene: Bringt mit dem eigenen Lebenssinn in Verbindung, schafft Platz für neue "Programme", neue Verhaltensweisen, neue Selbstliebe. Momentane Schwierigkeiten überwinden.

Wirkung auf emotionaler Ebene: Erlaubt, die Liebe wahrzunehmen, die bereits im eigenen Leben vorhanden ist. Ausgewogenheit zwischen Geben und Nehmen in der Liebe. Viel Wärme und Raum für andere, nur um in einer Atmosphäre von Liebe zu sein. Die Liebe, die uns immer umgibt.

* * *

Anwendungsgebiet: Auf der Höhe des Herzens um den ganzen Körper herum sanft einmassieren.

Affirmation: "Ich halte die Welt in meinen Händen."

* * *

Spezielle Eigenschaften: Auch bei diesem Equilibrium-Öl (wie bei der Essenz Nr. 20) geht es darum, sich selbst annehmen zu können. Kann auch damit zusammenhängen, Stolz und Eitelkeit loszulassen, damit ein harmonischer Neubeginn in die Wege geleitet werden kann. Stärkt die Bindung zur Natur.

Dieses Flacon gehört zum Basic Chakra-Set. Äusserst hilfreich während „Polarity“-Behandlungen und der Arbeit mit dem „Inneren Kind“. Hilft Personen, die nur in einer Körperseite Probleme haben. Es ist eine der wichtigsten Essenzen. 

Hinweise in Bezug auf die „Lebensgeister in dieser Flasche“: Dieses Flacon beinhaltet die Liebe eines Kindes und dessen Potential, vergeben zu können. Diese Essenz ist auch als 25ml-Rescue-Flacon erhältlich, welches leicht mitzunehmen ist und auch für andere Personen angewendet werden kann.

* * *

Tarotkarte: Die Welt (outward)


Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.