Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 92 * Gretel

Artikel-Nr.: AS E 092
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung


koralle / olivgrün


Unabhängigkeit des Weiblichen - Kooperation, anstelle von Konkurrenz


Oft von Personen gewählt, die persönliche Veränderungen und Wachstumsprozesse durchleben und die Weisheit gefunden haben, alte Ängste loszulassen. Unterstützt Menschen, die anderen Personen Vertrauen und Hoffnung für ihre Zukunft schenken. Dieses Flacon steht für den weiblichen Aspekt, der seiner Intuition vertraut.

* * *

Hauptsächliche Eigenschaften: In die eigene Intuition Vertrauen gewinnen - Kooperation statt Konkurrenz

Mögliche dominante Charakteristiken: Ein Mensch, der seiner eigenen Intuition vertrauen kann und das ausdrücken kann, was er/sie durch Intuition erkannt hat. Kennt sich selbst sehr gut. Besitzt die Fähigkeit, aus schwierigen äusseren Umständen für den inneren Wachstumsprozess Nutzen zu ziehen. Hat viele tiefe Einsichten und spricht über sie vom Herzen her. Ist in Berührung damit, wo auch immer die Wahrheit zu finden ist und lebt mit ihr im Einklang. Ist glücklich damit, so wie er/sie ist und kann sich selbst lieben. Kennt die eigene Lebensaufgabe und trägt daher eine tiefe Freude im Inneren. Diese Freude ist der grösste Schatz.

Mögliche Herausforderungen: Kann ein sehr enttäuschter und desillusionierter Mensch sein, da er/sie sein/ihr Herz in tiefem Vertrauen geöffnet hat. Es kann die Neigung bestehen, die Wahrheit so zu manipulieren, dass sie den persönlichen Bedürfnissen entspricht. Eine Tendenz zur Negativität kann in schwierigen Situationen enden.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Kann dabei helfen, in Kontakt mit der eigenen Intuition zu kommen. Ist mit der Energie der Göttin verbunden. Führt zu tiefen Einsichten durch praktische (spirituelle) Erfahrungen. Lässt die eigene Wahrheit erkennen und spirituelle Arroganz überwinden.

Wirkung auf die geistige Ebene: Unterstützt, sich von Schwierigkeiten in Beziehungen zu verabschieden.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Kann für jemanden, der sich in Beziehungen verwundet fühlt, lindernd wirken. Kann möglicherweise starke gefühlsmässige Irritationen klären. Hilft, Dinge, die mit Abhängigkeit und Ko-Abhängigkeit zu tun haben, loszulassen. Macht es leichter, solchen Beziehungen und Verhaltensmustern Lebewohl zu sagen.

* * *

Affirmation: Vor der Erleuchtung: hacke Holz, trage Wasser. Nach der Erleuchtung: hacke Holz, trage Wasser.

Anwendungsgebiet: Im Brust- und Bauchbereich um den ganzen Körper herum.

* * *

Tarot: Die Mässigkeit (return)


Erklärung der Bezeichnungen (forward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.