Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 18 * Ägypter-Flasche I / Wendepunkt

Artikel-Nr.: AS E 018
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung

 
gelb / violett
 

Selbstbetrug bewältigen

 
Personen, die diese Essenz wählen, können Realität und Phantasie oft nicht voneinander unterscheiden; sind Träumer im negativen Sinne des Wortes. Trauen sich nicht vorwärts zu gehen und trauen sich nichts Neues zu ... da sie davon ausgehen, dass alles nur noch schlimmer werden könnte. Sind oft von materiellen Dingen und jede Art von Ärger beherrscht.

Die Anwendung dieser Essenz kann helfen, Mut zur Veränderung zu besitzen und hat Freude daran zu haben, seine Lebensaufgabe zu erfüllen. In allem, was dieser Mensch tut, kommen seine ausgleichenden Fähigkeiten zum Ausdruck. Er besitzt eine grosse Ausstrahlung, breites Wissen und ist sehr intuitiv. Die Wahl dieser Essenz kann die Fähigkeit aufzeigen, ein spiritueller Lehrer zu sein, der anderen wirklich helfen möchte.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Verhilft zu der Erkenntnis, wie sehr wir programmiert sind. Erweckt die Seele aus ihrem "Schlaf". Bringt Freude ins Leben. Die Möglichkeit unterscheiden zu lernen, wann wir aktiv sein sollen und wann nicht.

Wirkung auf die geistige Ebene: Bringt "Kopf und Bauch" zusammen. Überwindung von Selbstbetrug. Fördert die Fähigkeit zur Unterscheidung und Wissen.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Ermutigt, seinen tiefsitzenden Ärger auszudrücken. Nach inneren Schwierigkeiten kann es dabei helfen, mit einer klareren Vision der Zukunft in Kontakt zu kommen - ebenso geht es mit den Erfahrungen der Vergangenheit, Klarheit und Freude tauchen im Bewusstsein auf.

* * *

Spezielle Eigenschaften: Diese Essenz mag dabei helfen, Kontakt zu Inkarnationserfahrungen im alten Ägypten oder in Bezug auf die Verehrung des Mondes zu finden. Für Menschen, die sehr unter verborgenen Ängsten und Sorgen leiden und evtl. Schwierigkeiten haben, klar zu denken.

* * *

Anwendungsgebiet: In einem Band auf der Höhe des Solarplexus um den ganzen Körper und um den Haaransatz herum einmassieren.

Affirmation: "Je mehr ich meinen grossen Ärger loslasse, desto vollständiger werde ich wieder."

* * *

Tarotkarte: Der Mond (outward)


Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.