Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 17 * Troubadour-Flasche I

Artikel-Nr.: AS E 017
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung

 
grün / violett
 

Ein heilendes Herz

 

Personen, die diese Essenz auswählen: neigen oft zu Selbstmitleid, da sie sich möglicherweise nicht verstanden fühlen. Sie haben deshalb wenig bis gar kein Vertrauen und keine Hoffnung, verstehen gar nichts und leiden darunter. Oft leiden sie auch unter Selbstzweifeln, egal, wie kompetent sie auch sein mögen.

Die Anwendung dieser Essenz kann helfen:  grosses Interesse an Spiritualität und an den verborgenen Geheimnissen des Lebens zu wecken. Erfahren Freude dadurch, dass sie andere Menschen lieben und sie mit ihrer eigenen Spiritualität in Kontakt bringen. Jemand, der sehr viel gibt. Ein guter Zuhörer, der andere Menschen wirklich versteht, die deswegen seine Ratschläge auch annehmen können. Streben nach Einheit und zugleich auch nach Freiheit. Ein mutiger Mensch, der nach Wahrheit sucht und diese immer wieder neu überprüft. Besitzt eine klare Sichtweise und verbreitet das Verständnis für Wahrheit.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Verschafft Kontakt zum Höheren Selbst und zu den eigenen sensitiven Fähigkeiten. Erweitert Horizonte. Kann die Fähigkeit fördern, über spirituelle Erfahrungen zu sprechen.

Wirkung auf die geistige Ebene: Hilft, mit der Wahrheit in Kontakt zu treten, wenn Gefühle das Denken vernebeln. Kann den geistigen Horizont erweitern.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Hilft bei der Überwindung des Gefühls, nicht verstanden zu werden. Löst den Eindruck auf, ganz allein dazustehen. Hilft bei Kummer. Sehr ausgleichend bei allen Herzensangelegenheiten.

* * *

Spezielle Eigenschaften dieser Essenz: In diesem Flacon sind viele andere Farbkombinationen "versteckt". Sie mag dabei helfen, Kontakt zu Inkarnationen in der Zeit vom 12. bis zum 16. Jahrhundert zu bekommen (z.B. Kreuzritter). Die Troubadoure und Minnesänger drückten ihr Verständnis von der Wahrheit durch Schauspiel, Tanz und Gesang aus. Sie wurden deswegen in der damaligen Zeit oft verfolgt.

* * *

Wo diese Essenz aufgetragen wird: Im ganzen Brustbereich, in einem breiten Band um den ganzen Körper herum (damit die Wirbelsäule mit eingeschlossen ist). Falls Schwierigkeiten spiritueller oder mentaler Natur vorhanden sind, kann der Inhalt dieser Flasche auch um den ganzen Haaransatz herum angewendet werden.

Affirmation: "Ich suche und finde die Wahrheit."

* * *

Tarotkarte: Der Stern (outward)


Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.