Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 07 * Der Garten von Gethsemane

Artikel-Nr.: AS E 007
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung


gelb / grün


Test in Bezug auf das Vertrauen und den Glauben


Personen, die diese Essenz wählen,  haben mit dem Thema Glaube (an Gott) wahrscheinlich ihre liebe Mühe (siehe auch Rubrik "Spezielle Eigenschaften"). Durch die Anwendung dieses Equilibrium-Öls kann die Person zu einem Pionier des neuen Äons (Zeitalters) werden; ein Idealist und ein Philosoph, der die Bedürfnisse und Leiden der Menschheit versteht. Besitzt innere Weisheit und Stärke. Hat in früheren Inkarnationen die Lehren über Ethik gelernt und kann diese -im Hier und Jetzt- zum Ausdruck bringen und anwenden. Liebt es zu reisen, liebt die Natur (insbesondere die Bäume) ... und hat in der Tat sehr gute Kenntnisse über alles, was mit Bäumen zu tun hat.

Aspekte der Herausforderung: Diese Essenz wird oft von Menschen gewählt, die sich wie ein desillusionierter Suchender fühlen. Ein Egomane, der gegen seine eigenen Prinzipien handelt. Ist nicht ehrlich zu sich selbst und weiß es tief im Inneren, aber lebt diese Selbsttäuschung weiter.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Hilft, Geist über die Materie zu stellen, innere Weisheit zu erlangen und sich mit tiefem inneren Wissen zu verbinden. Erlaubt dem Benutzer zu erkennen, was seinen Weg blockiert und hilft, diese Blockaden zu lösen. Diese Essenz ist mit dem Beginn des spirituellen Fortschritts der Seele verbunden und kann für den desillusionierten Sucher wirklich eine neue Perspektive schaffen. Die Seele sucht den richtigen Raum und Ort (grün) und die weise Kanalisierung (gelb) der befreiten Seele, die wiederum diese Freiheit für den legitimen Zweck ihrer Berufung nutzt.

Wirkung auf die geistige Ebene: Stimuliert das Gehirn. Hilft bei der Entscheidungsfindung und reduziert Spekulationen und übertriebene Introspektion (Selbstbeobachtung, Selbstprüfung). Beruhigt diejenigen, die unter Agoraphobie (eine Phobie, die der Angst vor öffentlichen Plätzen, Freiräumen und damit auch vor Menschenmengen entspricht) und Klaustrophobie (Angst vor engen Räumen, kleinen Räumen und beengten Verhältnissen) leiden. Dies ist eine ausgezeichnete "entscheide Dich endlich" Kombination, die für jede Situation geeignet ist, in der der eigene rechtmäßige Platz bedroht zu sein scheint. Diese Essenz vermittelt Weisheit, um Hindernisse auf dem Lebensweg zu beseitigen und die richtige (klare) Richtung zu finden.

Wirkung auf die emotionelle Ebene: Befreit uns von Angst ... und bringt Freude. Hilft, Eifersucht und Neid sowie die Angst vor Emotionen zu überwinden. Unterstützt die Entwicklung der emotionalen Reife. Bringt Ruhe, um in einer schwierigen Situation mutig voranzukommen (grün) und bringt Weisheit (gelb) in das Umfeld, das der Anwender auf dem Weg zur Lösung einnimmt.

* * *

Wo diese Essenz angewendet wird: Um den Körper herum auf der Höhe des Herzens und des Solar-Plexus einmassieren.

Affirmation: "Ich habe keine Grenzen; ausser denen, die ich mir selbst setze."

* * *

Spezielle Eigenschaften: Die Energie dieses Flacons entspricht derjenigen im Garten von Gethsemane, wo Jesus Christus sich der letzten Prüfung seines Glaubens unterzog.

* * *

Tarotkarte: Der Wagen (outward)

Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.