Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 06 * Die Energieflasche

Artikel-Nr.: AS E 006 d
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung

 

rot / rot

 

Aufopfernde Liebe

 

Personen, die diese Equilibrium-Flasche wählen, sind möglicherweise total abhängig von materiellen Dingen und mögen ihr Charisma missbrauchen. Möchten keine Verantwortung übernehmen, insbesondere wenn es um die materielle Seite des Lebens geht. Sind frustriert, haben die Tendenz, den Dingen einfach ihren Lauf zu lassen, neigen zu Bequemlichkeit und haben ein Manko in Bezug auf das Leben.

Wozu diese Essenz verhelfen kann: Eine sehr mutige und heldenhafte Person zu werden; bereit, auch unter den widrigsten Umständen lieben zu können. Verfügt über viel Vitalität, hat eine „magnetische“ Anziehungskraft und fühlt eine unbeschreibliche Freude dem Leben gegenüber. Ist erfüllt. Hat keine Probleme mit materiellen Angelegenheiten.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Hilft, das Bewusstsein über die  Liebe zu erweitern; insbesondere, wenn sich die Liebe als schwierig erweist. Ermöglicht den Anwendern zu erkennen, dass durch das Lieben einer anderen Person auch „Gott“ geliebt werden kann. Stellt einen direkten Kontakt zu „Aufopfernder Liebe“ her. Eine hellsichtige Person benützt diese Essenz, um die Energien der unsichtbaren Helfer zu manifestieren und um besser mit ihnen kommunizieren zu können. Dieses Equilibrium-Öl „sollte“ immer nach Yoga, Meditation und Heilungs-Behandlungen angewendet werden; sie erdet vollkommen (nur auf die Fuss-Sohlen auftragen).

Wirkung auf die geistige Ebene: Unterstützt den Prozess sich besser kennenzulernen, mit dem Ziel, der Wahrheit entsprechend lieben zu können. Hilft, die Füsse wieder auf Erde zu stellen.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Hilft, innerhalb einer Beziehung das Beste zu fördern, Gefühle von unerwiderter Liebe zu verarbeiten, die Herzenswünsche zu erkennen, vertrauenswürdig loszulassen und sie somit auch verwirklichen zu können. Diese Essenz ist in der Lage, Liebe zu manifestieren. Da hier, im Gegensatz zur Equilibrium-Flasche No. 4 und No. 5 kein gold und kein Gelb enthalten ist, wird sie die Liebe „primär“ als körperliche Anziehungskraft manifestieren. Des Weiteren hilft diese Essenz, Überlebungs-Thematiken zu überwinden, die aufgrund einer schweren Geburt präsent sind.

* * *

Wo die Essenz aufgetragen wird: Die Inhaltsstoffe dieser Essenz haben einen direkten Bezug zum Basis-Chakra und sollten deshalb nie oberhalb der Hüften angewendet werden. Dieses Equilibrium-Öl wird primär nur auf die Fuss-Sohlen aufgetragen.

Affirmation: "Was immer ich tue, bringt die Liebe in meinem Leben zum fliessen."

* * *

Charakteristische Qualitäten: Dieses Flacon gehört zum erweiterten Basic Chakra-Set. Sehr empfehlenswert nach schweren Operationen oder in Zeiten grosser Müdigkeit. Sollte nicht zu spät am Abend angewendet werden, da diese Essenz sehr energetisierend wirkt und daraus Einschlafprobleme resultieren könnten. Diese Essenz ist zudem hilfreich bei Frostbeulen, Muskelkrämpfen, perniziöser Anämie (bösartige Blutarmut), Impotenz und bei Mangel an Wärme / Energie.

* * *

Tarotkarte: Die Liebenden (outward)


Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.