Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Nr. 04 * Die Sonnenflasche / Sonnenlicht

Artikel-Nr.: AS E 004 d
SFr. 37.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung


gelb / gold


Bringt alles, was gesehen werden muss und alles, womit man sich befassen sollte, ans Tageslicht !


Personen, die diese Equilibrium-Flasche wählen, leiden ziemlich sicher an tiefsitzenden Ängsten, an fehlender Lebensfreude sowie an emotioneller Unreife und haben die Tendenz, sich an alles zu klammern, was utopisch ist. Verhalten sich möglichweise sehr autoritär (dominant) und somit auf unreife Art und Weise.

Die Anwendung dieser Essenz kann helfen, Autorität und großes Talent für Management und Organisation zu erlangen und diese Talente mit Weisheit anzuwenden. Hat Zugang zu Wissen aus vergangenen Zeiten (alte Inkarnationen) und kann dieses Wissen nutzen. Hat die Fähigkeit, ihre Visionen zu verwirklichen. Sieht die spassige Seite des Lebens. Diese Person weiss, dass es besser ist, etwas zu wissen, als etwas zu besitzen.

Öffnet die Tür zu innerem Wissen und innerer Weisheit. Ganz nach dem Motto: "Erkenne Dich selbst". Hilft dabei, "ins Leben zu rufen", damit man Lösungen besser erkennen und sie ins alltäglich Leben integrieren kann.

* * *

Wirkung auf die seelische Ebene: Wandelt spirituelle Ideen in eine konkrete Form um. Stellt den Kontakt mit der Intuition und der inneren Führung her. Bringt ein "solares" (die Sonne betreffend) Bewusstsein hervor. Erhöht die Wahrnehmungsfähigkeit.

Wirkung auf die geistige Ebene: Ist hilfreich bei Phobien, deren Ursache auf der geistig-mentalen zu suchen sind. Diese Kombination ist gut für Menschen, die alles durchdenken müssen und tief nach der Weisheit in sich selbst suchen. Diese Essenz vermittelt einen pyschologischen Auftrieb - wie der Wink des Frühlings, wie die Erneuerung des Lebens; ein neuer Beginn. Bildlich gesprochen ist es das Sonnenlicht, das wir nach dem Ende des Winters, während der Erholung oder nach einer nervlichen Entkräftung/Schwächung so dringend benötigen.

Wirkung auf die emotionale Ebene: Vermittelt Vertrauen, Sicherheit und Freude. Eine hervorragende Essenz im Falle von nervöser Depression sowie für durch Angst hervorgerufene Depressionen.

* * *

Wo die Essenz aufgetragen wird: Auf der Höhe des Solar-Plexus um den Körper herum sanft einmassieren.

Affirmation: "Ich bin in Sicherheit. Ich weiss, dass ich nichts weiss."

* * *

Spezielle Eigenschaften: Dieses Equilibrium-Öl gehört zum Aura-Soma Chakra-Set. Es wird dem Solarplexus-Chakra zugeordnet. In der Regressions-Therapie mag es dabei unterstützen, Kontakt zu Inkarnationen im alten Ägypten zu bekommen.

Diese Essenz ist auch als 25ml Pocket Rescue (Sunlight) erhältlich. Die einzelnen Pocket Rescue Bottles (Erste-Hilfe-Öle) lassen sich wunderbar einfach in der Tasche mitnehmen und sind somit jederzeit in Notsituationen verwendbar. Sie können -im Gegensatz zu den Equilibrium-Flacons aus Glas- auch für andere Personen angewendet werden.

* * *

Tarotkarte: Der Herrscher (outward)

 

Erklärung der Bezeichnungen (outward) und (return): Die Aura-Soma Equilibrium-Essenzen haben einen direkten Bezug zum Tarot. Ein "normales" Tarotkarten-Set besteht aus 22 grossen Arkanas sowie aus 56 kleinen Arkanas; also insgesamt 78 Karten.

Die Sequenz der grossen Arkana des Aura-Soma Tarot (Nr. 0 bis Nr. 21), sowie die Sequenz der kleinen Arkana (Nr. 23 bis Nr. 78) beschreiben die "äussere Reise" unseres Lebenswegs.

Mit der Equilibrium-Essenz Nr. 22 (der Narr) sowie ab der Equilibrium-Essenz Nr. 79 (der Magier) beginnt die "Heimreise"; die Rückkehr zur Quelle, dem kreativen Prinzip, der kreativen Grundlage. Ab der Essenz Nr. 100 (Metatron) existieren keine direkten Verbindungen mehr zum "normalen" Tarot.

* * *

PS: Die letzte Equilibrium-Essenz, die zu Lebzeiten von Vicky Wall kreiert wurde, ist die Essenz Nr. 77 (der Kelch). Der "Zufall" wollte es, dass sie bis zu ihrem "Lebensende" genau 78 Equilibrium-Essenzen kreieren durfte: von der Nummer 0 bis zur Nummer 77; also 78 Essenzen.

Im Frühsommer des Jahres 1983 wurden die ersten Aura-Soma Equilibrium-Essenzen "geboren." In Mike Booth, den sie 1984 auf einer Ausstellung in Worchestershire kennengelernt hatte, begegnete sie einem Seelenverwandten, der die Bedeutung von Aura-Soma erkannte und der ihre Vision später fortführen sollte. Sie lehrte ihn all ihr Wissen und bereitete ihn darauf vor, Aura-Soma zu übernehmen und nach ihrem Tod die Botschaft der wundervollen Wirkung in der Welt zu verbreiten.