Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können:
  • Bild 1 von 4
  • Bild 2 von 4
  • Bild 3 von 4
  • Bild 4 von 4

TELEOIS-Monolith

TELEOIS M d
SFr. 188.00
inkl. MWST

Beschreibung

Die Inspiration zur Realisierung des TELEOIS-Monolith manifestierte sich Ende September 2014 nachdem ich wieder einmal das Buch „Prophecies of Melchi-Zedek in the Great Pyramid and the Seven Temples“ von Brown Landone las. Dieses wunderbare Buch wurde 1940 publiziert und 1942 von Werner Zimmermann  aus dem Englischen in die deutsche Sprache übersetzt.

Während der Lektüre meldete sich ein kleines Stimmchen und fragte mich, ob ich Lust hätte, ein neues Objekt zu realisieren; ein Objekt, das ähnliche Eigenschaften aufweiset, wie die Tachyonen-Kugeln, die ich seit 1997 im Angebot führe. Es werde sich um ein Objekt handeln, das viel Licht anzieht und im Schlafzimmer oder aber auch in einem anderen Raum aufgestellt werden kann. Es werde ein relativ kleines, jedoch sehr lichtvolles Objekt sein. Instinktiv "wusste" ich, dass dieses neue Objekt die Form eines Monolithen haben wird.

Des Weiteren spürte ich, dass dieses neue Tachyonen-Objekt nicht aus Stein oder Glas hergestellt wird, sondern aus Holz. Und da mein Team in Bezug auf die Verarbeitung von Holz über ein langjähriges Know-how verfügt, war die Entscheidung schnell getroffen. Innert kürzester Zeit hatte ich den TELEOIS-Monolithen entworfen und anhand dieser Information wurde der erste Prototyp fertiggestellt.

* * *

Energetische Wirkung: Der TELEOIS-Monolith erfüllt den Raum, in dem er sich befindet, mit seiner lichtvollen Präsenz; abgesehen davon, ob es sich dabei um ein kleines Zimmer oder um einen grossen Saal handelt. Kinesiologische und radiästhetische Tests zeigen, dass die Wirkung am stärksten ist, wenn die vorhandene Türen / Fenster dieses Raumes geschlossen sind. Bei offenen Türen, resp. Fenstern „reduziert“ sich seine feinstoffliche Wirkung geringfügig, ist jedoch nachwievor auch ausserhalb des Raumes wahrnehmbar.

Der TELEOIS-Monolith bietet Schutz und Sicherheit. Er "verbreitet" viel altes Wissen (wie eine riesige Bibliothek) und generiert Stille und Ruhe (wie in einem Kloster). Dieses kleine Objekt vermittelt ein Gefühl von Weite, wie bei einem Sonnenaufgang oder wie bei einer großen Tür, die den Weg für Neues zeigt.

Herstellung: Jeder TELEOIS-Monolith wird von einem international bekannten Bildhauer aus dem Kanton Bern hergestellt und nach seiner Fertigung von mir tachyonisiert. Jeder TELEOIS-Monolith ist daher ein Einzelstück. Wir verwenden zu seiner Herstellung Messing, 24-karätiges Blattgold und regionales Walnuss-Holz (juglans regia).

Platzierung: Ich empfehle, den TELEOIS-Monolith auf einer Höhe zwischen 1,40m und 1,90m (oder höher) zu platzieren.

Beachten Sie bitte, dass die vergoldete Blume des TELEOIS-Monolith in Richtung Osten weist, ähnlich wie dies vom Eingang der Tipis der Nordamerikanischen Indianer bekannt ist. Der Eingang der Tipis zeigte immer nach Osten; zur aufgehenden Sonne, zur Himmelsrichtung, an welche die Gebete gerichtet werden.


Abmessungen des Monolithen: 44mm x 77mm x 11mm (B,H,T)
Abmessungen des Sockels: 77mm x 7mm x 22mm (B,H,T)



> detaillierte Informationen habe ich unter diesem Link publiziert