Wir verwenden Cookies

Wir setzen auf dieser Webseite Cookies ein. Mit der Nutzung unserer Webseite, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Information dazu, wie wir Cookies einsetzen, und wie Sie die Voreinstellungen verändern können: Datenschutzerklärung.

Yin/Yang Finger-Massageringe

Artikel-Nr.: YYMR d
SFr. 14.80
inkl. MWST

Produktbeschreibung

 

Für die Reflexzonen-Massage der Finger


Tägliche Massagen mit dem Finger-Massagering stabilisieren die Gesundheit, stärken das Immunsystem, verbessern die Durchblutung, stimulieren die Meridiane, aktivieren die Organfunktionen und egalisieren das Gleichgewicht von Yin und Yang im Körper.
 
Anwendung: Den Ring an jedem Finger von der Fingerspitze bis zur Fingerwurzel auf- und abrollen. Massieren Sie ein- bis zweimal täglich zwischen fünf und zehn Minuten intuitiv die Finger Ihrer Wahl. Ihre Hände werden sich danach leicht und energetisiert anfühlen. Ohne jegliche Nebenwirkungen regt der Gebrauch des Massagerings die Selbstheilungskräfte Ihres Körpers ganzheitlich an. Probieren Sie spielerisch aus, was Ihnen am besten bekommt und genießen Sie die Stimulierung.
 
Gut bei Müdigkeit, Kopfschmerzen und Stress. Die Reflexzonen-Massage an den Fingern eignet sich zur Anwendung bei Rehabilitation und Profilakte verschiedener Störungen der inneren Organe. Dies ist möglich, da die Reflexpunkte der Finger in Beziehung zu allen Organen und Systemen des menschlichen Organismus stehen.
 
* * *
 
Meridian- und Organ-Zuordnung der einzelnen Finger nach der Lehre der Fünf Elemente:
 
Daumen:  Haut, Magen und Milz. Das Massieren des Daumens fördert die Aufnahme und die Verdauung von Nahrung. Zudem wird diesem Meridian die Verarbeitung vom äusseren Eindrücken und Erlebnissen zugeordnet. Die Stimulation dieses Fingers fördert das Vertrauen und beruhigt die Nerven. Der Daumen wird dem Element Feuer zugeordnet.

Zeigefinger:  Blase, Muskeln, Nieren, Energie-, Blut- und Wasserkreislauf. Das Massieren des Zeigefingers fördert die Thematiken "in den Fluss kommen" und "los-lassen". Diesem Meridian werden die Verarbeitung von Schock-Erlebnissen und Blockaden wie z.B. Lähmungen zu zugeordnet. Die Stimulation dieses Fingers fördert geistige und energetische Flexibilität und Entspannung. Dem Zeigefinger wird das Element Luft zugeordnet.

Mittelfinger:  Blutbildung, Entgiftung, Gallenblase, Leber. Das Massieren des Zeigefingers kann helfen, die aufgenommen Nährstoffe optimal umzuwandeln. Auf energetischer Ebene betrachtet harmonisiert eine Stimulation dieses Meridians die Gefühle und kann Wut in Mitgefühl transformieren. Dem Mittelfinger istdas Element Akasha zugeordnet.

Ringfinger:  Atmungssystem, Dickdarm, tiefer gelegene Hautschichten, Lungen. Das Massieren des Zeigefingers spendet Vitalität und Energie. Auf energetischer Ebene betrachtet fördert eine Stimulation dieses Meridians den Lebensrhytmus und kann Gefühle wie Trauer und Kummer umwandeln und Trost spenden. Das Thema "los-lassen" kann ebenfalls positiv aktiviert werden. Dem Ringfinger ist das Element Erde zugeordnet.

Kleiner Finger:  Dünndarm, Herz und Kochenbau. Auf energetischer Ebene betrachtet fördert eine Stimulation dieses Meridians die eigene Intuition, Inspiration und die innenliegende Weisheit. Deshalb kann regelmässiges Massieren dazu führen, andere weniger zu Verurteilen und sich nicht mehr verstellen zu müssen. Dem Ringfinger ist das Element Wasser zugeordnet.

 


2 gerippte Ringe (Yin silberfarben, Yang goldfarben), aus Edelstahl - ⌀ 28mm